Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: 68-jährige Frau bei Auseinandersetzung getötet

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 27.02.2019, gg. 14.25 Uhr

(ho)Eine 68-jährige Frau aus der Hermann-Brill-Straße ist heute Nachmittag bei einer körperlichen Auseinandersetzung in ihrer Wohnung mit einem Messer tödlich verletzt worden. Dringend tatverdächtig ist ihr 77-jähriger Freund, der im Bereich von Heppenheim wohnhaft ist.

Gegen 14.25 Uhr teilte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses den Vorfall der Polizei mit, nachdem sich die verletzte Frau bei einer Nachbarin gemeldet hatte. Nach der Verständigung der Rettungskräfte wurde die Geschädigte in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ihren Verletzungen erlag. Der Freund wurde von Einsatzkräften der Wiesbadener Polizei festgenommen. Über die Hintergründe der Beziehungstat liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an. Wir bitten von Rückfragen abzusehen, da wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine näheren Angaben machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 01:00

    Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV

    Osnabrück (ots) - Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV Infektiologe Tenenbaum: Ende der Tragepflicht wäre "vertretbar" - Montgomery: "An Maskenpflicht bis Frühjahr festhalten" Osnabrück. Nach dem Beschluss zum Ende der ÖPNV-Maskenpflicht in Österreich wird auch in Deutschland über die Maßnahme diskutiert. "Ein Ende der Maskenpflicht in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen wäre durchaus vertretbar. Jeder ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt

    Osnabrück (ots) - Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt Getreideversorgung kritisch - Union: Stilllegung von Ackerflächen verschieben Osnabrück. Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Ernährungssituation in Teilen der Welt in diesem Sommer zuspitzt. "Eine Hungersnot in Ostafrika, der Sahelzone und dem Nahen Osten kann ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit

    Osnabrück (ots) - 23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit 2,5 Millionen Betroffene nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums - Linken-Kandidat Pellmann drängt auf höheres Rentenniveau Osnabrück. Selbst wer 45 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet und dabei jährlich stets 23.800 Euro im Jahr verdient hat, erhält ...

Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden
  • 25.05.2022 – 11:10

    Privathaftpflicht für Geflüchtete: Oft zahlt der Staat

    Wiesbaden (ots) - Neues Land, anderes Rechtssystem: Viele ukrainische Geflüchtete wissen nicht, dass sie in Deutschland unbegrenzt haften, wenn sie anderen einen Schaden zufügen. Auch für sie ist die Privathaftpflicht eine der wichtigsten Versicherungen. Wer Sozialhilfe bezieht, kann beim Jobcenter einen Antrag auf Übernahme der Kosten stellen. Ab dem 1. Juni können Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland Hartz ...

  • 25.05.2022 – 08:00

    EU-Vergleich: Preisanstieg bei Nahrungsmitteln trifft Haushalte in Osteuropa am stärksten

    WIESBADEN (ots) - - Zweistellige Inflationsraten für Nahrungsmittel in vielen ost- und südeuropäischen EU-Staaten - Zahlreiche Grundnahrungsmittel überdurchschnittlich teurer - Ausgabenanteil für Nahrungsmittel in den meisten EU-Staaten deutlich höher als in Deutschland Von den zuletzt stark gestiegenen Nahrungsmittelpreisen sind in der Europäischen Union (EU) ...

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
  • 27.02.2019 – 15:55

    POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

    Wiesbaden (ots) - Wiesbaden 1. 69-Jähriger von Hund gebissen, Wiesbaden, Biebricher Straße, 25.02.2019, 14:00 Uhr (alb)Am Montagmittag besuchte ein 69-Jähriger im Wiesbadener Stadtteil Mz-Kastel eine Hundespielwiese in der Biebricher Straße. Nach ersten Erkenntnissen habe ihn dort ein fremder Hund von der Seite angesprungen und in die Hand gebissen, als er seinen ...

  • 26.02.2019 – 15:20

    POL-WI: Pressemitteilung der Polizeidirektion Rheingau-Taunus-Kreis

    Wiesbaden (ots) - Unfall mit mehreren Verletzten Bundesstraße 8, zwischen Oberrod und Kröftel, 26.02.2019, 11:30 Uhr (ew)Bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen wurden heute gegen 11:30 Uhr, auf der Bundesstraße 8 zwischen Oberrod und Kröftel, insgesamt drei Personen verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kamen sich ein Pkw und ein Lkw auf dem ...

  • 26.02.2019 – 14:25

    POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

    Wiesbaden (ots) - Wiesbaden 1. Achtung falsche Polizisten rufen an! Wiesbaden, 25.02.2019, (ho)Gestern Abend haben erneut mehrere Wiesbadenerinnen und Wiesbadener Anrufe von falschen Polizeibeamten erhalten. Die Täter erzählten bei den Gesprächen die bereits bekannte Geschichte, dass eine Einbrecherbande unterwegs sei und es auf die Wertsachen der Angerufenen ...