Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

19.07.2019 – 13:38

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 19. Juli 2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. In eigener Sache

(neu) Die Polizeipressestelle ist am Montag, den 22.07.2019, nur mit einem Notdienst besetzt. Wir bitten, dies bei Anfragen zu berücksichtigen. Ab Dienstag stehen wir wieder in gewohnter Form zur Verfügung.

2. Mutmaßlicher Täter nach Raubüberfall festgenommen - Kripo sucht Taxi-Fahrer als wichtigen Zeugen! - Heusenstamm und Offenbach

(aa) Nach einem Raubüberfall am frühen Donnerstagabend auf ein Geschäft in der Frankfurter Straße (im Bereich der 40er-Hausnummern) und der vorläufigen Festnahme des mutmaßlichen Täters sucht die Kriminalpolizei nun weitere Zeugen - insbesondere einen namentlich nicht bekannten Taxi-Fahrer. Nach ersten Erkenntnissen soll der 29-jährige Verdächtige zuvor mit zwei weiteren Männern am Marktplatz in Offenbach in ein Taxi gestiegen und nach Heusenstamm gefahren sein. Gegen 17.55 Uhr soll der 29-Jährige das Geschäft zum angeblichen Kauf einer Zeitung betreten haben. Als dann die Mitarbeiterin die Kasse öffnete, soll er die Frau weggestoßen und in die Kasse gegriffen haben. Die Frau erlitt eine leichte Verletzung am Arm. Anschließend flüchtete der Täter mit dem Geld; Polizeibeamte nahmen kurz darauf den 29-Jährigen vorläufig fest. Der Beschuldigte wird am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - zur richterlichen Vorführung gebracht. Die Kripo bittet nun den Taxi-Fahrer (hatte einen Vollbart und trug einen Turban), der am späten Donnerstagnachmittag vermutlich drei Männer von Offenbach nach Heusenstamm gefahren hatte, sowie noch nicht bekannte Zeugen, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. In eigener Sache

(neu) Die Polizeipressestelle ist am Montag, den 22.07.2019, nur mit einem Notdienst besetzt. Wir bitten, dies bei Anfragen zu berücksichtigen. Ab Dienstag stehen wir wieder in gewohnter Form zur Verfügung.

2. Jugendliche klauen ein Fahrrad und beleidigen Bewohner - Großkrotzenburg

(neu) Wegen Beleidigung mit einem fremdenfeindlichen Hintergrund in Großkrotzenburg hat jetzt das Offenbacher Staatsschutzkommissariat die weiteren Ermittlungen übernommen. Anlass war ein Vorfall in der Nacht von Donnerstag auf den heutigen Freitag in einer Asylbewerberunterkunft in Großkrotzenburg. Gegen 2.50 Uhr nahmen dort drei unbekannte Jugendliche in dem Haus einen Feuerlöscher von der Wand und versprühten den Inhalt. Den leeren Behälter warfen sie nach Schilderung von Zeugen in einen Teich. Zudem knackten sie das Schloss eines Fahrrades, welches vor dem Gebäude angeschlossen war, und nahmen das Rad mit. Als mehrere Hausbewohner auf die Männer aufmerksam wurden, sollen diese beleidigende und fremdenfeindliche Parolen gerufen haben, bevor sie wegrannten. Die Ermittlungen gegen die Randalierer dauern an.

Offenbach, 19.07.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach