Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

23.12.2018 – 08:25

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 23.12.2018

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Rotlicht missachtet, Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten - Rödermark

Heute, am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.05 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Rödermarkring / Mainzer Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 21 Jahre alter VW-Fahrer aus Rödermark den Rödermarkring in südliche Richtung. Ein ebenfalls 21 Jahre alter Fz.-Führer aus Rödermark war mit seinem Mercedes auf der Mainzer Straße in westliche Richtung unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen missachtete der VW Fahrer das für ihn geltende Rotlicht und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in Richtung Ober-Rodener-Straße geschleudert und kamen dort schwer beschädigt zum Stehen. Beide Fahrer, sowie ein 20-jähriger Mitfahrer aus Eppertshausen im Verursacherfahrzeug, erlitten leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06074 837-0 bei der Dietzenbacher Polizei zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Wohnungseinbruch - Birstein

Am Samstagabend (22.12.), in der Zeit von 17 Uhr bis 22.40 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße ein. Nachdem sie die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet hatten, durchwühlten die Täter sämtliche Räume des Domizils. Des Weiteren gingen die Diebe einen Tresor an und entwendeten hieraus Wertgegenstände und Bargeld. Die Höhe des Diebesgutes beträgt etwa 15.000 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum im Bereich der Hauptstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 bei der Kripo zu melden.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 23.12.2018, Michael Schöfer, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell