Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

13.06.2018 – 14:06

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 13.06.2018

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Vermisste Frau tot aufgefunden - Offenbach und Rodgau

(aa) Die seit dem 31. Mai 2018 vermisste 59-jährige Frau aus Rodgau-Jügesheim wurde am Dienstag (12. Juni) tot in Offenbach aufgefunden. Der Kriminalpolizei geht nicht von einem Gewaltverbrechen aus.

2. Einbrecher hatten wohl Hunger und Durst - Offenbach

(aa) Diebe, die in der Nacht zum Dienstag in einen Imbiss an der Mühlheimer Straße (im Bereich der 320er-Hausnummern) eingedrungen waren, hatten offensichtlich Hunger und Durst. Zwischen 20 und 9.45 Uhr wurde zunächst die Schiebetür zum Wintergarten aufgehebelt, dann aber doch die Schlösser der Imbisstür geknackt. Anschließend nahmen sich die Täter Lebensmittel und Getränke mit. Der Schaden liegt hierbei höher als der Wert der Beute. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

3. Einbrecher brachen Spielautomaten auf - Offenbach

(aa) Einbrecher, die am Dienstag in eine Bar an der Dieselstraße durch ein aufgebrochenes Fenster eingestiegen waren, hebelten anschließend drei Spielautomaten auf und nahmen die Geldkassetten sowie die Wechselgeldbörse mit. Der Einbruch passierte zwischen 3 und 15 Uhr. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

4. 11-jährige Radlerin leicht verletzt - Verursacher flüchtet - Neu-Isenburg

(fg) Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht am Dienstagnachmittag an der Kreuzung Wilhelm-Leuschner-Straße/Neckarstraße/Friedrichstraße nach Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 11-Jährige aus Neu-Isenburg gegen 16.40 Uhr auf ihrem Fahrrad den Gehweg der Wilhelm-Leuschner-Straße in Fahrtrichtung Gartenstraße. In Höhe der Kreuzung beabsichtigte das Mädchen die Straße zu überqueren. Ein in die gleiche Richtung fahrender roter Kombi hielt zunächst an und wollte die Radlerin wohl passieren lassen. Als sie begann die Straße zu überqueren, fuhr der etwa 30 bis 40 Jahre alte Mann mit kurzen dunklen Haaren unvermittelt an und touchierte die Radfahrerin. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Der Verursacher, an dessen Fahrzeug nach ersten Erkenntnissen OF-Kennzeichen angebracht waren, machte sich aus dem Staub. Hinweise zum Hergang und zum flüchtenden Fahrzeug sowie dem Fahrer nimmt die Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen.

5. Wer sah die verdächtigen Fahrzeuge? - Dreieich/Götzenhain

(aa) Autoknacker haben in der Nacht zum Dienstag in Götzenhain (Forsthausstraße, Albert-Schweitzer-Straße, Röntgenstraße und Alter Berg) sechs geparkte BMW aufgebrochen. Die Diebe stahlen Lenkräder und Navigationssysteme im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kripo ermittelt derzeit auf Hochtouren, wobei zwei mutmaßlich von den Tätern benutzte Fahrzeuge im Fokus der Beamten stehen: Ein Opel älteren Baujahres mit HD-Kennzeichen sowie ein Kleintransporter mit MTK-Kennzeichen. Die Ermittler des Fachkommissariats 22 bitten Anwohner oder Passanten, die zur Tatzeit oder auch schon Tage vorher verdächtige Personen, die genannten oder auch andere verdächtige Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebe machen "große" Beute - Brachttal

(kb) Eine ziemlich "große" Beute machten Diebe in den frühen Morgenstunden am Dienstag in der Erlbruchstraße. Zwischen 6 und 9 Uhr gelang es den Tätern, einen auf dem dortigen Baustellengelände abgestellten gelben Radlader zu stehlen. Ob die Diebe ein größeres Fahrzeug zum Abtransport des Baufahrzeuges Komatsu WA 65 nutzten oder den Radlader weggefahren haben, ist bislang nicht klar. Zeugen, die Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

2. Achtung: Falsche Handwerker unterwegs! - Maintal

(kb) Am Dienstagmorgen wurde eine Seniorin in der Hermann-Löns-Straße in Dörnigheim Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 9.30 Uhr klingelten zwei Unbekannte an ihrer Tür und gaben sich als Handwerker aus. Unter dem Vorwand Probleme mit der Wasserversorgung des Hauses zu beheben, verschaffte sich einer der Täter Zutritt zur Wohnung. Hier durchsuchte er diverse Schränke und entwendete Bargeld, während der Komplize die betagte Frau an der Wohnungstür in Gespräche verwickelte. Beide Männer sprachen akzentfrei Deutsch. Einer der Täter wird auf 60 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,70 Meter groß sein, eine dickliche Statur und grau melierte Haare haben. Der zweite Unbekannte wird als circa 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Hinweise zu den Gesuchten bittet die Polizei unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Offenbach, 13.06.2018, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung