PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

06.08.2020 – 14:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Flucht endet am Oswaldsgarten+++ Undurchsichtige Gewinnspiele+++Wegen tiefstehender Sonne Rotlicht missachtet+++ Zusammenstoß mit Radfahrer

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 06.08.2020:

Flucht endet am Oswaldsgarten+++ Undurchsichtige Gewinnspiele+++Wegen tiefstehender Sonne Rotlicht missachtet+++ Zusammenstoß mit Radfahrer

Gießen: Flucht endet am Oswaldsgarten

Nicht sehr lange dauerte eine Flucht eines mutmaßlichen Ladendiebes am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, in der Gießener Innenstadt. Der Verdächtige, ein 20 - jähriger Asylbewerber aus Marokko, hatte aus einem Bekleidungsgeschäft im Seltersweg offenbar Sachen im Wert von 250 Euro entwendet. Ein Detektiv hatte den Diebstahl mitbekommen und verfolgte den Mann bis in den Bereich Marktplatz. Dabei wurde der Zeuge von dem Marokkaner offenbar umgestoßen. Mit Hilfe anderer Zeugen und einer Streife gelang es, den Mann im Bereich der Bushaltestelle am Oswaldsgarten festzunehmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Taschendieb gesucht

In der Bahnhofstraße, in einer Gaststätte, gelang es einem korpulenten Dieb eine Handtasche mit verschiedenen Gegenständen (wie Schlüssel, Bankkarten, Bargeld) zu entwenden. Der Unbekannte hatte die Besitzerin der Handtasche abgelenkt und zugegriffen. Er konnte dann zu Fuß flüchten. Er soll etwa 180 Zentimeter groß und korpulent sein. Neben einer dunklen Hautfarbe soll er dunkle kurze Haare und eine Basecap, die er mit dem Schild nach hinten trug. Auffällig an ihm soll ein mitgeführter Stock oder eine Krücke sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahren unter Alkoholeinfluss

Für einen 29 - Jährigen endete eine Autofahrt am, Mittwoch, gegen 22.15 Uhr, mit einer Blutentnahme auf einer Polizeistation in Gießen. Der Mann war in der Altenburger Straße angehalten und kontrolliert worden. Schnell ergaben sich Hinweise darauf, dass er zuvor zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab einen Wert von 1,00 Promille.

Gießen: Kontrollen in der Rodheimer Straße und Zu den Mühlen

Etwa 40 Autos und 50 Personen wurden am späten Mittwochabend in den Straßen Rodheimer Straße und Zu den Mühlen überprüft. Die Beamten mussten dabei zwei Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Einer von ihnen hatte offenbar Drogen genommen, während bei dem anderen Fahrer die Betriebserlaubnis des PKW erloschen war.

Gießen: Fahrraddieb in Wieseck

In der Heinrich-Ritzel-Straße hat ein Unbekannter am Mittwochnachmittag ein Fahrrad entwendet. Der Täter hatte ein schwarzweißes Cross Bike der Marke Cube mitgenommen. Zeugen konnten berichten, dass der Täter etwa 25 Jahre alt und 180 Zentimeter groß sein soll. Der schlanke Mann soll ein blaues Shirt getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Beide Kennzeichen weg

Am Festplatz in Leihgestern haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen die beiden Kennzeichen GI - S 3088 entwendet. Die Schilder befanden sich an einem Mercedes. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Undurchsichtige Gewinnspiele

Eine 67 - Jährige hatte es offenbar in den letzten Monaten mit Gewinnspielbetrügern zu tun. Die Frau erhielt bereits vor einem Jahr die ersten Anrufe. Mitarbeiter eines angeblichen Gewinnspielunternehmens versprachen ihr einen monatlichen Gewinn, wenn sie monatlich einen Beitrag von ca. 70 Euro überweist. Zunächst ging sie darauf ein. Später kamen bei ihr Zweifel und sie kündigte den Vertrag. Anschließend wurden die bereits durchgeführten Lastschriften wieder zurückgebucht. Seit einigen Tagen meldete sich ein angeblicher Anwalt des Unternehmens und forderte von der 67 - Jährigen nun plötzlich 9.000 Euro. Sollte sie den Betrag nicht bezahlen, so der "Anwalt", bekäme sie einen Gerichtsvollzieher bestellt. Sie schaltete danach die Polizei und einen Anwalt ein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Hungen: Diebe am Inheidener See

Ein Rucksack wurde am Sonntagnachmittag am Parkplatz des Inheidener Sees entwendet. Der Besitzer hatte den Rucksack gegen 16.00 Uhr für einen kurzen Moment nicht im Blick, als die Diebe zuschlugen. In dem schwarzen Rucksack befanden sich neben einer Geldbörse auch Papiere. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Beim Vorbeifahren Mercedes beschädigt

2.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Mercedes nach einer Unfallflucht am Dienstag (04.August) zwischen 17.00 Uhr und 22.30 Uhr in der Straße "Rodtgärten". Der schwarze Mercedes parkte am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 4-7. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Unbekannte das Fahrzeug an der Fahrerseite. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Abbiegevorgang übersehen

Am Mittwoch (05.August) gegen 12.21 Uhr fuhren eine 52-jährige Frau aus Langgöns in einem Renault und eine 44-jährige Frau aus Linden in einem Mazda die Frankfurter Straße von Großen-Linden nach Gießen. In Höhe der Hausnummer 343-347 beabsichtigte die 52-Jährige auf den Parkplatz eines Supermarktes einzubiegen. Diesen Abbiegevorgang übersah offenbar die 44-Jährige und es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzten sich beide Unfallbeteiligte leicht und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Bei Überholvorgang LKW touchiert

Zu einem Unfall kam es am Mittwoch (05.August) gegen 18.15 Uhr an der Auffahrt zum Parkplatz "Silbersee" an der Autobahn 480 in Richtung Kassel. Ein 64-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger befuhr in Schrittgeschwindigkeit die Auffahrt. Ein hinter ihm fahrender 52-jähriger Mann in einem BMW überholte den LKW in der Auffahrt und touchierte offenbar beim Überholvorgang den LKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.850 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Gießen: Auffahrunfall in der Liebigstraße

Am Mittwoch (05.August) gegen 14.30 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau mit einem Fahrschulauto die Liebigstraße in Richtung Frankfurter Straße und beabsichtigte an der Kreuzung nach rechts abzubiegen. Den Abbiegevorgang übersah vermutlich ein 22-jähriger Pohlheimer in einem Ford und fuhr auf das Fahrschulauto auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Motorradfahrer übersehen

Eine 19-jährige Frau in einem VW fuhr am Mittwoch (05.August) gegen 15.00 Uhr von einem Tankstellengelände im Leihgsterner Weg quer über die Fahrbahn fahren, um in den Unterhof abzubiegen. Dabei übersah sie offenbar einen 30-jährigen Mann mit einem Motorrad, der in Richtung Leihgestern unterwegs war. Der Motorradfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er kam zu Fall und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

B457/Gießen: Wegen tiefstehender Sonne Rotlicht missachtet

Am Mittwoch (05.August) gegen 17.30 Uhr fuhr eine 22-jährige Frau aus Wetzlar in einem Ford von Fernwald nach Gießen. Vermutlich wegen tiefstehender Sonne missachtete die Wetzlarerin an der Einmündung "An der Automeile" das Rotlicht und stieß mit dem Skoda einer 35-jährigen Frau aus Reiskirchen, die auf die B457 in Richtung Gießen einbiegen wollte, zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf den begrünten Mittelstreifen geschleuderte und prallte dort gegen einen Baum. Anschließend stürzte der Baum auf den Audi eines 55-jährigen Manns aus Fernwald, der stadtauswärts an der roten Ampel stand. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.650 Euro. Die 22-Jährige Frau zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Berufsfeuerwehr war ebenfalls im Einsatz und entfernte den Baum. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Laubach: Auf die Gegenfahrbahn gekommen

Ein 25-jähriger Mann aus Laubach befuhr Mittwochabend (05.August) gegen 20.10 Uhr die Landstraße 3137 von Laubach nach Ruppertsburg mit einem VW. In einer Linkskurve kam der 25-Jährige auf die Gegenfahrbahn und streifte den VW eines 50-jährigen Laubachers. Der 50-Jährige versuchte noch auszuweichen und touchierte dabei die Leitplanke. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Langgöns: Zusammenstoß mit Radfahrer

Mittwochabend (05.August) gegen 19.50 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau aus Lich die Straße "An der Hardt" in Richtung Leihgesterner Straße. Um auf die Leihgesterner Straße zu kommen, musste die Licherin einen Radweg überqueren. Dabei übersah sie offenbar einen von links kommenden 37-jährigen Mann auf einem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Radfahrer leicht verletzte. Der Sachschaden wird auf insgesamt 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Zu schnell auf Feldweg unterwegs

Ein zunächst Unbekannter fuhr am Mittwoch (05.August) gegen 18.10 Uhr auf einem Feldweg, der parallel zur Autobahn 5 verläuft, vom Geilshäuser Weg in Richtung Sportplatz Lumda. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Unbekannte die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte gegen einen Baum. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine rechtlichen Pflichten zu kümmern. Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 59-jährigen Mann aus dem Landkreis Gießen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Ausparken Mazda beschädigt

Mittwochabend (05.August) gegen 23.45 Uhr beschädigte eine 43-jährige Frau vermutlich beim Ausparken einen in der Ederstraße geparkten Mazda. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 3.100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Reiskirchen: Durch die Sonne geblendet von der Fahrbahn abgekommen

Ein 19-jähriger Mann aus Grünberg fuhr am Mittwoch (05.August) gegen 19.05 Uhr von Grünberg-Queckborn nach Reiskirchen-Ettingshausen. Aufgrund von tiefstehender Sonne wurde der 19-Jährige vermutlich geblendet und kam von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen eine Mauer. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 10.100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Wettenberg: Mit Fahrzeugtür Honda beschädigt

Am Samstag (25.Juli) zwischen17.35 Uhr und 20.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen geparkten Honda in der Burgstraße. Vermutlich beim Öffnen der Fahrzeugtür beschädigte der Unbekannte den schwarzen Honda CRV an der linken, hinteren Tür. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Vorfahrt missachtet

Zu einem Unfall kam es am Donnerstag (06.August) in der Straße "Neue Mitte" in Watzenborn-Steinberg. Ein 77-jähriger Mann aus Pohlheim beabsichtigte vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in die Straße "Neue Mitte" in Richtung Fortweg einzubiegen. Vermutlich übersah er eine 51-jährige Pohlheimerin, die vom Kreisel kommend Richtung Fortweg unterwegs war und nach links auf den Parkplatz des Einkaufsmarktes fahren wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen