Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

06.02.2019 – 16:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 06.02.2019: Mit 1,2 Promille unterwegs+++Offenbar toten Winkel übersehen+++Gesundheitliche Probleme im Auto und auf Gegenfahrbahn gekommen

Gießen (ots)

Pohlheim: Etwa 1,2 Promille festgestellt

Ein 59 - Jähriger musste am Dienstagabend mit zur Blutentnahme. Der Mann war offenbar trotz Alkoholgenuss zuvor im Raum Pohlheim mit seinem PKW unterwegs. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,2 Promille. Nach der Blutentnahme musste noch der Führerschein des 59 - Jährigen sichergestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Kontrollen in der Gießener Pforte

Zehn Autofahrer wurden am Dienstagabend durch Polizeibeamte verwarnt. Sie waren "verbotenerweise" alle auf der Landesstraße 3475 von Klein-Linden kommend in Richtung Großen-Linden unterwegs.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfall auf der Autobahn A 45 - Im "toten Winkel" Auto übersehen

Eine 49-jährige Frau aus Marburg war am Dienstag (05.02.2019), gegen 19:15 Uhr, in ihrem Volvo auf der BAB Zwischen dem Autobahnkreuz Gießen-Süd und dem Autobahnkreuz Gambach auf dem linken zweiter Spur Richtung Hanau unterwegs. Zeitgleich war eine 34-jährige Frau aus Lich in ihrem Sharan auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Dies übersah die Frau aus Marburg offenbar beim Fahrbahnwechsel und krachte in den VW. Verletzt hat sich bei dem Zusammenstoß niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Gießen: Gesundheitliche Probleme im Auto

Am Mittwoch (06.02.2019) ereignete sich, gegen 8:00 Uhr, auf der B 49, Höhe der Anschlussstelle Uni-Klinik, ein Verkehrsunfall. Vermutlich in Folge gesundheitlicher Probleme kam ein 79-jähriger Skoda-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem Rettungswagen zusammen. Ein Krankenwagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein anliegendes Krankenhaus.Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Vier Unfallfluchten:

Lollar: Unfallflucht in der Blumenstraße

Ein 48-järhiger Mann aus Staufenberg parkte am Samstag (02.02.2019), um 19:30 Uhr, einen weißen Daimler auf Höhe der Hausnummer 2. Als er am Sonntag (03.02.2019), gegen 14:00 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses beschädigt. Der bisher unbekanntere Unfallverursacher hat den Schaden bisher nicht gemeldet und wird der von der Polizei gesucht. Hinweise bitte an des Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Heinrich-Buff-Ring

Am Dienstag (05.02.2018) stellte eine 20-jährige Frau aus Aachen einen braunen Toyota Aygo auf Höhe der Hausnummer 32 ab. Als sie gegen 16:00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war das Auto an der Stoßstange und am Kotflügel hinten links verkratzt. Von Unfallverursacher fehlte jede Spur. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-355, in Verbindung zu setzen.

Linden: Unfallflucht in der Hauptstraße von Leihgestern

Ein 19-jähriger Mann aus Fernwald parkte am Dienstag (05.02.2019), gegen 21:00 Uhr seinen grünen Kia Picanto am rechten Fahrbahnrand der Hauptstraße auf Höhe der Hausnummer 80. Als er gegen 23:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war der linke Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher hatte sich, ohne den Schaden zu melden, von der der Unfallstelle entfernt. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, entgegen.

Grünberg: Unfallflucht in der Struppiusstraße

Ein 47-jähriger Mann aus Grünberg parkte am Dienstag (05.02.2019), gegen 9:20 Uhr, seinen VW am rechten Fahrbahnrand, gegenüber der Theo-Koch-Schule in Richtung Alsfelder Straße. Als er um 13:10 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die Stoßstange und der Nebelscheinwerfer seines Autos beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg, unter 06401-9143-201.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen