Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

20.02.2019 – 22:59

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Nachtrag zum Verkehrsunfall "Radfahrer schwer verletzt"

Hilders (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 20.02.2019, gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 278 zwischen Hilders und Tann-Lahrbach.

Ein 42-jähriger Fahrradfahrer aus Tann, der mit seinem Fahrrad und einem Fahrradanhänger auf der B 278 aus Hilders kommend in Richtung Lahrbach unterwegs war, wurde durch einen nachfolgenden Pkw erfasst.

Der Pkw-Fahrer, ein 21-jähriger junger Mann aus Hofbieber, hatte den Fahrradfahrer offensichtlich zu spät gesehen.

Der Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von insgesamt 3680,-EUR. Ein Unfallanlalytiker wurde mit der Begutachtung der Unfallstelle beauftragt.

Die Feuerwehr Tann wurde zur Ausleuchtung der Unfallstelle ebenfalls hinzugezogen. Die B 278 war im Bereich der Unfallstelle für ca. 3 Stunden voll gesperrt. Kühnel, PHK - Polizeistation Hilders

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen