Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

25.06.2019 – 14:44

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei bittet nach Unfallflucht um Hinweise zu Sattelzug

Minden (ots)

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Karlstraße vom Montag bitten die Polizeiermittler um Zeugenhinweise zu einem LKW, dessen Fahrer sich unerkannt von der Unfallstelle entfernt hatte.

Gegen 9.25 Uhr befuhr eine 75 Jahre alte Frau aus Hille in einem schwarzen VW Up die Karlstraße in Richtung Cammer und musste verkehrsbedingt hinter einem Sattelzug anhalten, welcher in selber Fahrtrichtung auf dem Fahrstreifen stand. Als der Lastwagen zurücksetzte, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern, entfernte sich der bisher unbekannte Verursacher mit dem LKW auf die Zufahrt der B 482 in Richtung Nienburg.

Aus diesem Grund bitten die Ermittler des Verkehrskommissariats um Hinweise zum Fahrer des LKWs, der nach Zeugenaussage vermutlich ein 24-Tonner in heller oder beiger Farbe gewesen ist. An mindestens einer Fahrzeugseite könnte sich ein Aufdruck von grünen Buchstaben befunden haben. Anhand von Zeugenaussagen vermuten die Ermittler, dass es sich um einen LKW aus Litauen handeln könnte.

Die Polizeibeamten erhoffen sich neben weiteren Zeugenhinweisen zu dem Sattelzug auch Informationen von Gewerbetreibenden, bei denen der Fahrer des beschriebenen Lastwagens am Montag geschäftlich zu tun gehabt haben könnte. Hinweise bitte an (0571) 88660.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke