Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

11.03.2019 – 14:34

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, gefährliche Körperverletzungen

Rheine (ots)

Die Polizei hat die Ermittlungen zu zwei Körperverletzungsdelikten aufgenommen, die sich am frühen Sonntagmorgen (10.03.) an der Kolpingstraße ereignet haben.

Gegen kurz nach 05.00 Uhr waren vor einer Gaststätte zwei Männer verbal in Streit geraten. Nach Provokationen und Beleidigungen kam es in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die beiden 24 und 44 Jahre alten Männer schlugen mit Fäusten aufeinander ein. Eine Person wurde leicht verletzt. Ob einer der Beteiligten bei der Auseinandersetzung ein Messer eingesetzt hat, wie von einem Zeugen behauptet, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Gegen 06.30 Uhr ist die Polizei erneut zur Kolpingstraße gerufen worden. Auf einem Platz vor einer Gaststätte war es zu einer weiteren Auseinandersetzung gekommen. Empfangen wurde die Beamten dort von einem 34-jährigen Mann aus Spelle. Er hatte eine deutlich sichtbare, blutende Verletzung im Gesicht. Der 34-Jährige sagte, er habe einen Streit schlichten wollen und sei daraufhin von einer ihm unbekannten Person mehrfach ins Gesicht geschlagen worden. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Tatverdächten soll es sich um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten, etwa 180 cm großen Mann handeln. Der Mann hatte bräunliche kurze Haare, trug ein weißes Hemd oder T-Shirt und eine dunkle Jacke.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt