Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

10.01.2019 – 15:48

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Steinfurt, PKW-Aufbruch/Einbruch in ein Wohngebäude

Steinfurt/Rheine (ots)

Ein Steinfurter Ehepaar ist am Mittwochnachmittag (09.01.2019) zum Friedhof Eschendorf an der Jägerstraße gefahren. Dort stellten sie ihren VW ab und begaben sich für eine kurze Zeit auf das Gelände. Als sie um 15.30 Uhr zurückkehrten erlebten sie eine böse Überraschung. Unbekannte Täter hatten eine Seitenscheibe des PKW zertrümmert und einen Rucksack aus dem Kofferraum gestohlen. Neben einem Portmonee befanden sich verschiedene persönliche Papiere und die Schlüssel ihres Hauses in Steinfurt. Nichts Gutes ahnend, riefen die Betroffenen einen Nachbarn an, der an dem Gebäude nach dem Rechten sehen sollte. Der über einen Schlüssel für das Haus verfügende Nachbar hatte gleich beim Öffnen der Tür ein ungutes Gefühl. Als er hineintrat, sah er sofort mehrere offenstehende Schränke und Schubladen. Da er nicht wusste, ob noch Einbrecher im Haus sind, verließ er dieses. Die verständigte Polizei durchsuchte das Gebäude, konnte aber keine Einbrecher antreffen. Parallel dazu meldet sich eine Zeugin, die um 16.10 Uhr an dem Haus zwei verdächtige Gestalten bemerkt hatte. Diese waren offenbar ins Haus gegangen. Einer hatte eine normale Statur und dunkle/braune Haare. Der andere war deutlich korpulenter und hatte ebenfalls braune Haare. Aus dem Wohnhaus sind Ringe gestohlen worden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen an der Jägerstraße in Rheine oder an der Graf-Ludwig-Straße in Steinfurt machen können, Telefon 05971/938-4215 oder 02551/15-4115. Da die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs gewesen sein müssen, könnte es insbesondere hierzu Beobachtungen geben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung