Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

28.08.2018 – 15:18

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0555 --Trickdiebe erbeuten Schmuck--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Vahr, Graf-Sponeck-Straße
Zeit: 	27.08.18, gegen 12.00 Uhr 

Am Montagvormittag täuschten drei Trickdiebe eine 80-jährige Frau in der Vahr und erbeuteten dabei diversen Schmuck. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12.00 Uhr traf die Rentnerin vor ihrer Haustür in der Graf-Sponeck-Straße einen unbekannten Mann an. Dieser gab sich als ein Mitarbeiter der Stadtwerke aus und zeigte der Frau einen Ausweis. Unter dem Vorwand, den Wasserdruck überprüfen zu müssen, gelangte der Unbekannte in die Wohnung der 80-Jährigen. Nachdem die Seniorin mit dem Mann in ihr Badezimmer gegangen war, wurde sie stutzig. Sie verließ das Bad und traf im Wohnungsflur auf zwei weitere unbekannte Männer. Anschließend flüchteten die drei Diebe samt erbeutetem Schmuck aus der Wohnung.

Die Männer konnten von der Rentnerin wie folgt beschrieben werden: Einer ist von schlanker Statur, hat blondes Haar und trug eine dunkle Windjacke sowie eine dunkle Hose. Er wird auf zirka 180 cm bis 185 cm geschätzt und soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Die anderen beiden sind von kräftiger Statur, zirka 170 cm groß und schätzungsweise 30 bis 40 Jahre alt. Einer trug schwarze Handschuhe.

Die Polizei bittet Zeugen, denen diese drei Männer aufgefallen sind, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung