Polizei Hagen

POL-HA: Angeblicher Kriminalkommissar Friedrich beklaut Seniorin

Ein Dokument

Hagen (ots) - Am Mittwoch rief ein angeblicher Kriminalkommissar Friedrich gegen 11.30 Uhr bei einer 86-jährigen Seniorin in der Mühlenstraße an. Der "Kommissar" erweckte den Eindruck, als sei bei der älteren Dame eingebrochen worden. Er müsse nun Spuren sichern und erschien um 12.00 Uhr tatsächlich bei der Seniorin. Der angebliche Polizeibeamte sicherte scheinbar Spuren in der Wohnung seines Opfers und verschwand dann wieder. Anschließend stellte die ältere Dame fest, dass ihr ein Geldbetrag in fünfstelliger Höhe entwendet worden war. Die Seniorin kann den Trickdieb wie folgt beschreiben: Der Mann ist ca. 35 bis 40 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er hat ein schmales Gesicht und spricht deutsch. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden. Wie man vermeiden kann, auf falsche Polizeibeamte hereinzufallen, ergibt sich aus den in Anlage beigefügten Präventionshinweisen des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: