Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

08.01.2019 – 14:14

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Erneut treten Trickdiebe bei Senioren auf

Mönchengladbach (ots)

Wie erst jetzt bekannt wurde haben Trickdiebe in den letzten Tagen erneut ihr Unwesen getrieben und ältere Mönchengladbacher Mitbürger bestohlen oder dies versucht.

1. Im ersten Fall wurde einem 77jährigen Mönchengladbacher am vergangenen Freitag (04.01.2019) gegen 16 Uhr von einem ihm unbekannten Pärchen Schmuck in seiner Wohnung Im Dommer angeboten.

Das Pärchen klingelte zuvor bei ihm und wurde daraufhin in die Wohnung gelassen.

In der Wohnung gingen die beiden getrennt durch die Zimmer, so dass der Wohnungsinhaber Mühe hatte, sie im Blick zu behalten. Wenig später verließen beide die Wohnung.

Erst Stunden später wurde festgestellt, dass eine Geldbörse mit Bargeld, Ausweis und Debit-Karten gestohlen worden waren.

Personenbeschreibungen: zu 1. Weiblich, ca. 20-30 Jahre, etwa 1,65 m groß, schwarzes Haar und dunkle Kleidung

zu 2. Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, 1,80 m groß, schwarze Wollmütze, auffallend schlank, dunkle Augenbrauen.

Beide werden als südländisch aussehend beschrieben.

Nach Ausführung der Tat stiegen beide in einen silberfarbenen VW Golf älteren Baujahres ein, der ein MG-Kennzeichen hatte und in Richtung der Lürriper Straße davon fuhr. Am Steuer saß eine weitere, unbekannte männliche Person.

2. Am vergangenen Sonntag (06.01.2019) ereignete sich ein weiterer versuchter Trickdiebstahl im Bereich Am Beller Bach, diesmal zum Nachteil einer 77jährigen Seniorin.

Hier gaben zwei junge Frauen vor, vom Pflegedienst zu kommen und wurden daraufhin in die Wohnung gelassen.

In der Wohnung baten sie darum, dass man die Telefonnummer des Pflegedienstes notiert.

Da der Seniorin das Verhalten der beiden Frauen verdächtig vorkam, verwies sie diese aus ihrer Wohnung und informierte anschließend die Polizei.

Personenbeschreibung: zu 1. Ca. 25 Jahre, 1,80 m, hinten längerem vorne kürzere Haare, gut gekleidet. zu 2. ca. 25 Jahre, ca. 1,60 m, Kurzhaarfrisur unter einer Mütze.

3. Ein weiterer Vorfall ereignete sich ebenfalls am vergangenen Sonntag gegen 20:30 Uhr in einer Seniorenwohnung auf der Sonnenstraße.

Zur Vorfallszeit klingelte ein bisher unbekannter junger Mann an der Wohnungstür der 81jährigen Seniorin und gab sich ihr gegenüber als neuer Gymnastiktrainer des Hauses aus. Auf Grund seines sehr gepflegten Erscheinungsbildes sowie seiner eloquenten Art fasste sie schnell Vertrauen und ließ ihn ein.

Im Verlauf des Gespräches bat er um ein Glas Wasser, welches die Geschädigte ihm auch geben wollte. Auf dem Weg in die Küche blieb er plötzlich stehen und wollte zur Wohnungstüre gehen.

Die Seniorin bemerkte dabei, dass er ihre Handtasche an sich genommen hatte und forderte ihn sofort auf, ihre Handtasche zurück zu geben. Das tat der Mann, hatte jedoch offenbar zuvor das Portemonnaie der Seniorin herausgenommen. Anschließend verließ er wortlos die Wohnung.

Im Portemonnaie befanden sich der Trauring der Geschädigten sowie Bargeld und diverse persönliche Papiere.

Personenbeschreibung: ca. 20-25 Jahre, dunkle kurze Haare, schwarzer Blouson und dunkle Hose.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mönchengladbach unter der Rufnummer 02161/290 entgegen. (pg)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach