Unfall mit tödlichem Ausgang, Einbeck

POL-NOM: Tödlicher Unfall

Einbeck (ots) - Einbeck -vo. Stadt Einbeck, Hannoversche Str., Mittwoch, 12.12.2018, 15.25 Uhr. Gestern ...

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz

LKA-RP: Mehr Sicherheit im Internet
Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz ab heute Mitglied der Sicherheitskooperation "Cybercrime"

Beitritt des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz in die Sicherheitskooperation "Cybercrime"
Beitritt des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz in die Sicherheitskooperation "Cybercrime"

Mainz (ots) - Im Rahmen der siebten Jahrestagung der Sicherheitskooperation "Cybercrime", die vom 4. bis 5. September in Düsseldorf stattfindet, unterzeichnete der Präsident des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz, Johannes Kunz, am Mittag die Kooperationsvereinbarung. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz ist damit seit heute, dem 4.9.2018, neues Mitglied.

Cyberkriminalität kennt keine Grenzen. Um sie zu bekämpfen, ist daher eine enge, grenzüberschreitende Vernetzung von Wirtschaft und Sicherheitsbehörden unerlässlich. Genau dieses Ziel verfolgt die Sicherheitskooperation "Cybercrime".

Der seit 2011 bestehenden Sicherheitskooperation "Cybercrime" gehören neben dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. Bitkom) die Landeskriminalämter Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Sachsen, Hessen und mit dem heutigen Beitritt auch das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz als weiterer Partner an.

Neben einer engen Vernetzung durch Informationsaustausch und Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Sicherheitsbehörden zu technologischen Entwicklungen und aktuellen Kriminalitätsphänomenen hat die Sicherheitskooperation "Cybercrime" das Ziel, gemeinsam strategische Konzepte zur Bekämpfung der Cyberkriminalität zu entwickeln. Durch das Zusammenwirken der Partner aus Wirtschaft und Sicherheitsbehörden können Synergien genutzt und neue Wege und Techniken zur Verbesserung der Cybersicherheit entwickelt werden.

Mit dem Beitritt des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz ist ein weiterer entscheidender Schritt getan, um der Entwicklungsdynamik der Cyberkriminalität und der dadurch bedingten Verschärfung der Bedrohungslage mit den damit verbundenen Risiken entgegenzuwirken.

"Denn nur ein ganzheitlicher Ansatz mit verschiedenen aufeinander abgestimmten Kooperationsfeldern auf nationaler und internationaler Ebene ermöglicht es uns, Cyberkriminalität wirksam zu bekämpfen", betont LKA-Präsident Johannes Kunz in seiner Rede.

Die etwa 250 Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Polizei haben noch bis zum 5. September die Gelegenheit, sich auf der Jahrestagung zu verschiedenen Themen der Cybercrime und aktuellen Entwicklungen im Rahmen von Fachvorträgen zu informieren und auszutauschen sowie die Netzwerkbildung im Kampf gegen Cybercrime zu fokussieren.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-2009/-2053
Fax: 06131-65-2125
E-Mail: LKA.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/lka

Original-Content von: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz

Das könnte Sie auch interessieren: