Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe - Versuchtes Tötungsdelikt in Elmshorn am Samstag, 19.03.2011

Itzehoe (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 01.30 Uhr, klingelte der 49-jährige Täter an der Wohnungstür einer ihm bekannten 73-jährigen Frau in Elmshorn. Als die allein lebende Frau die Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus öffnete, wurde sie von dem alkoholisierten Täter sofort körperlich angegriffen und im Flur zu Boden gebracht. Der Täter nahm sexuelle Handlungen an dem sich wehrenden Opfer vor. Nachbarn, die den Lärm in der Wohnung hörten, alarmierten die Polizei, die kurz nach dem Anruf am Tatort eintraf. Durch ein Fenster konnten die eingesetzten Polizeibeamten sehen, dass der Täter das Opfer am Hals würgte. Da die Wohnungstür nicht zu öffnen war und die Polizeibeamten nicht sofort in die Wohnung gelangen konnten, traten die Polizisten die Wohnungstür aufgrund der Gefahrenlage für das Opfer ein. Der Täter flüchtete durch die Terrassentür ins Freie und wurde in Tatortnähe im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen. Das Opfer wurde verletzt in das Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg eingeliefert; konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung aber zwischenzeitlich wieder verlassen. Der Täter wurde heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt. Es wurde ein Untersuchungshaftbefehl wegen Vergewaltigung und versuchten Mordes erlassen; der Täter wurde der JVA Itzehoe zugeführt. Die Ermittlungen des Kommissariats 1 der BKI Itzehoe (Mordkommission) dauern an.

Rückfragen bitte an:
Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Pressestelle
Holger Fenske
Telefon: 04821 - 6023001

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: