Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

10.01.2019 – 13:37

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Nachtrag zu Einbrecher stürzt durch die Decke

Borken (ots)

Nachdem die Behandlung im Krankenhaus abgeschlossen war, der 41-jährige Einbrecher hatte durch den Sturz leichte Verletzungen davongetragen, wurde er am Mittwoch als Beschuldigter vernommen.

Bezüglich des versuchten Einbruchdiebstahls in das Schmuckgeschäft zeigte sich der aus Polen stammende Mann geständig.

Ein Haftrichter des Amtsgerichtes Borken erließ Untersuchungshaftbefehl. Die Frage nach einer Tatbeteiligung des 41-Jährigen an dem Einbruch im Dezember 2018 ist weiterhin offen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken