Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

05.09.2018 – 14:56

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Mehrere Kilo Marihuana eingeschmuggelt

Gronau (ots)

Mehrere Kilo Marihuana haben Beamte des grenzüberschreitenden Polizeiteams, GPT, am Dienstag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der B54 in Gronau sicherstellen können. Sie hatten gegen 20.20 Uhr das Fahrzeug eines 20-Jährigen aus Baunatal angehalten, der über die N35 aus den Niederlanden eingereist war. Im Kofferraum fanden sie mehrere Kilo Marihuana. Die Beamten nahmen den Fahrer und Beifahrer vorläufig fest und brachten sie zur Polizeiwache in Gronau. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Zollfahndungsamts Essen, Dienstsitz Nordhorn.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Eileen Wübbeling
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken