Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Abfallbehälter in Brand gesetzt - Polizei sucht Zeugen

    Bad Bramstedt (ots) - Die Polizei in Bad Bramstedt sucht eine bislang unbekannte Person, die am Sonntagnachmittag, gegen 15.50 Uhr einen Abfallbehälter am Bereich des Jugendzentrums, Bleeck, in Brand gesetzt hat. Der brennende Behälter war der Polizei von Zeugen gemeldet worden, einer Funkstreifenwagenbesatzung gelang es, das Feuer zu ersticken. Auf diese Weise wurde ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude, an dem der Behälter angebracht war, verhindert. In der Nähe wurde kurz vor Brandausbruch ein junger Mann beobachtet, er wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 20 Jahre alt; ca. 1,65 Meter - 1,70 Meter groß; schwarze, mittellange, "zerzauste" Haare; südländische Erscheinung; dunkler Pullover.

Die Polizei in Bad Bramstedt ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Hinweise auf den beschriebenen Mann geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: