Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen / Schutz- und Kriminalpolizei klären in Zusammenarbeit eine Brandserie in Kaltenkirchen

Bad Segeberg (ots) - Am Samstagmorgen, den 02. November 2013, konnte die Polizei zwei jugendliche Brandstifter ermitteln und vorläufig festnehmen. Die beiden 14-jährigen aus Kaltenkirchen hatten am Vorabend einen Papiercontainer in Kaltenkirchen in Brand gesetzt. Durch gemeinsame Ermittlungsarbeit der Schutzpolizei Kaltenkirchen und der Kriminalpolizei Bad Segeberg konnten die beiden Jugendlichen als Täter ermittelt werden. Sie legten in den anschließenden Vernehmungen ein umfangreiches Geständnis ab. So konnten 15 kleinere und größere Brände vorwiegend an Restmüll- und Papiercontainern aber auch an Carportanlagen in Kaltenkirchen seit Mai 2013 aufgeklärt werden. Bei einigen dieser Brände konnte nur durch das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden. Einer der beiden Jugendlichen hatte zudem auch in mindestens zwei Fällen den Notruf missbraucht und eine Fundunterschlagung begangen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jugendlichen entlassen und an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Sie müssen sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: