Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Folgemeldung - Dank aufmerksamer Anwohner nimmt die Polizei zwei Autoaufbrecher fest - weitere drei Taten aufgeklärt

Quickborn: (ots) - Im Laufe des heutigen Vormittags sind aus Quickborn drei weitere Autoaufbrüche zur Anzeige gebracht worden. Diese gehen, das haben intensive Ermittlungen heute Vormittag ergeben, auch auf das Konto der beiden Litauer.

Einer der beiden Beschuldigten gestand die ihm zur Last gelegte nächtliche Serie. Siehe dazu auch Meldung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2566475 .

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die beiden 19 und 21 Jahre alten Litauer heute Vormittag vernommen. Zeitgleich liefen die weiteren Ermittlungen in Quickborn zu drei weiteren aufgebrochenen Autos, zwei Mercedes und einem BMW, auf Hochtouren. Auch bei den drei hinzugekommenen Taten war zu erkennen, dass die Litauer es offenbar auf fest eingebaute Navigationssysteme hochwertiger Fahrzeuge abgesehen hatten. In zwei Fällen waren die Täter erfolgreich, hatten Beute gemacht. Quickborner Polizisten suchten heute alle Tatortbereiche gründlich nach Beweismitteln und dem Stehlgut ab. Die beiden gestohlenen Geräte konnten schließlich nach intensiver Suche aufgefunden werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: