Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

15.05.2012 – 12:43

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Straßenraub mit der Faust abgewehrt - Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Täter machen?

Pinneberg: (ots)

Die Kriminalpolizei in Pinneberg ermittelt nach einem versuchten Straßenraub in der Nacht zu heute gegen 23.40 Uhr. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Täter machen können.

Die 20-jährige Geschädigte befand sich allein im Thesdorfer Weg zwischen Datumer Chaussee und Fröbelstraße, als der unbekannte Mann plötzlich an sie herantrat und sie festhielt. Er forderte ihr Geld und ihr Handy. Die Geschädigte versetzte dem Räuber daraufhin einen kräftigen Faustschlag. Der Unbekannte ergriff nun die Flucht und rannte in Richtung Bahnbrücke davon. Trotz eingeleiteter Sofortfahndung durch Polizeikräfte konnte der Gesuchte entkommen.

Der Täter mit südländischem Erscheinungsbild soll etwa 20 bis 30 Jahre alt sein. Er sprach Deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit trug er eine Sonnenbrille, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarze Turnschuhe. Hinweise zu dem Beschriebenen oder zu verdächtigen Beobachtungen im Thesdorfer Weg und Umgebung, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, nehmen die Ermittler in Pinneberg unter der Tel. 04101-202-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung