Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

12.08.2011 – 14:46

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Schneller Ermittlungserfolg der Polizei, 30jähriger wird der versuchten, schweren Brandstiftung beschuldigt

Kaltenkirchen (ots)

Gestern Morgen, gegen 04.55 Uhr, wurde die Polizei von Zeugen informiert, dass in der Schützenstraße, bei dem dortigen Nagelstudio, die Schaufensterscheibe eingeschlagen worden sei. Kurz darauf erhielten die Beamten die Information, dass in dem Laden auch ein Feuer brennen soll.

Als die Beamten vor Ort ankamen, trafen sie auf den Vermieter des Gebäudes. Der 27jährige Zeuge hatte bereits beherzt das Feuer mit einem Eimer Wasser gelöscht.

Es ist davon auszugehen, dass bei Nichtbemerken bzw. Nichtlöschen des Brandes, das Feuer auf das gesamte Wohn- und Geschäftsgebäude übergegriffen hätte.

Die sich vor Ort befindlichen Zeugen gaben alle übereinstimmend an, dass zwei Personen, ein Mann und eine Frau, über die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof geflüchtet sind. Sie konnten außerdem eine Personenbeschreibung der Beiden abgeben.

Ein weiterer Funkstreifenwagen, welcher zur Fahndung eingesetzt war, entdeckte, gegen 05.15 Uhr, zwei Personen in der Hüttmannstraße, auf die die Beschreibung passte. Die Beamten kontrollierten die Beiden und nahmen sie nach Tatvorwurf und Belehrung zunächst mit auf die Dienststelle.

Es handelt sich um einen 30 Jahre alten Mann und eine 18 Jahre alte Frau aus Kaltenkirchen.

Der 30 jährige wurde noch heute, nach intensiven Ermittlungen, dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, die Untersuchungshaft an.

Dem Mann wird unter anderem versuchte, schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die 18jährige Frau wurde nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen entlassen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg