PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

02.09.2009 – 15:25

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Insel Pagensand - Polizei sucht Umweltsünder

POL-SE: Insel Pagensand - Polizei sucht Umweltsünder
  • Bild-Infos
  • Download

    Insel Pagensand (ots)

Die Beamten des Umweltschutztrupps des Polizei-Bezirksreviers Pinneberg suchen bislang unbekannte Umweltsünder, welche auf der Insel Pagensand, dortiger Nordstrand, mehrere Kanister mit silbergrauer Flüssigkeit entsorgt haben.

Der NABU Pinneberg hatte auf einem Routinekontrollgang die Behältnisse gefunden, diese ins Haus des NABU nach Haseldorf gebracht und die Polizei alarmiert.

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand kann ein Anschwemmen der Kanister ausgeschlossen werden, da diese zum Teil dicht beieinander unter Sträuchern versteckt aufgefunden wurden. Das vierte Behältnis wurde in etwa 100 Metern Entfernung entdeckt.

Bei den vier Kanistern handelt es sich um je 20 Liter Gebinde mit der Aufschrift "RIVERMAX SX 30", die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um Altöl, gemischt mit Reinigungsmitteln handelt.

Der Umweltschutztrupp hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen aufgenommen und die Kanister sichergestellt. Die Beamten suchen jetzt dringend Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04101-202 450 entgegen. In der Anlage befinden sich Fotos der sichergestellten Kanister, die ein Mitarbeiter des NABU bereits gesichert hatte.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg