Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei nimmt jugendliche Einbrecher fest

    Norderstedt (ots) - Beamte des Polizeireviers Norderstedt haben am Dienstagabend, gegen 21.35 Uhr, auf dem Jörg-Peter-Hahn-Platz vier Jugendliche im Alter von 15, 16 und 17 Jahren aus Norderstedt festgenommen, nachdem sie in einen Geschäftscontainer eingebrochen sind.

Zeugen hatten am Abend die Polizei alarmiert, da sich eine Gruppe von Jugendlichen auffällig auf dem Platz verhielt. So befanden sich beispielsweise mehrere Personen auf dem Dach des Containers der dort untergebrachten Buchhandlung.

Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen rückten an und stellten mehrere Jugendliche in der Nähe fest. Drei weitere wurden in unmittelbarer Nähe des Tatortes festgenommen, ein vierter Jugendlicher wurde später als Tatverdächtiger ermittelt.

Offenbar hatten die Jugendlichen den Container der Buchhandlung aufgebrochen und im Inneren mehrere Behältnisse durchwühlt. Anschließend versuchten sie, eine Bürotür aufzubrechen, was jedoch nicht gelang.

Sie entwendeten einen geringen Bargeldbetrag und wurden nach ihrer Tat von der Polizei in der Nähe des Tatortes festgenommen.

Die Ermittlungsgruppe "Jugend" in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen, die Jugendlichen kamen nach einer ersten Vernehmung aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: