Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek - Gegenstand von Brücke geworfen - Zeugenaufruf

    Bad Segeberg (ots) - Am Sonntag befuhr ein 60-jähriger Wedeler gegen 11.00 Uhr mit einem Pkw VW Golf die Lübzer Straße.

Kurz vor der Brücke Am Bahndamm fiel dem Fahrzeugführer eine männliche Person auf, die mit seinem Fahrrad am Geländer angelehnt stand und auf die Fahrbahn schaute. Als der 60-jährige unter der Brücke durchfuhr, bemerkte er einen lauten Knall und musste feststellen, dass die Frontscheibe des Pkw auf der Beifahrerseite im oberen Bereich aufgerissen war. Offenbar war ein Gegenstand von der Brücke geworfen bzw. fallen gelassen worden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um ihre Mithilfe und fragt wer, zu dem oben genannten Sachverhalt bzw. der oben genannten Person Hinweise geben kann. Diese konnte bisher lediglich als männlich und jünger beschrieben werden. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei der gesuchten Person um einen Zeugen handeln könnte, der beobachtet haben könnte, dass nur etwas von der Brücke gefallen ist. Mögliche Anhaltspunkte bitte an die Polizei Rellingen, Tel.: 04101/498-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: