Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Tornesch - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    A 23/ Tornesch (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, auf der A 23, kurz vor der Abfahrt Tornesch, ist ein 28-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Ein 34-jähriger Mann aus dem Bereich Rellingen war mit seinem PKW Peugeot auf der rechten Fahrspur in Richtung Norden unterwegs, als er zum Überholen ausscherte.

Ein auf der Überholspur fahrender 43-Jähriger aus Itzehoe leitete daraufhin mit seinem PKW Audi eine Vollbremsung ein, um einen Unfall zu verhindern.

Der dahinter fahrende Motorradfahrer aus dem Bereich Elmshorn schaffte es nicht mehr, seine Yamaha abzubremsen und fuhr mit seiner Maschine auf den PKW auf. Das Motorrad überschlug sich, der Fahrer wurde schwer verletzt und kam ins UK Eppendorf.

Die Fahrer der PKW blieben unverletzt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die A 23 in Richtung Norden bis kurz vor 17 Uhr voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: