Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

30.05.2008 – 11:26

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Nach Verfolgungsfahrt und Flucht zu Fuß - 18-Jähriger Fahrer gestellt

    Pinneberg (ots)

In der vergangenen Nacht, gegen 00:00 Uhr, kam es im Elmshorner Stadtbereich zu einer Verfolgungsfahrt.

Ein 18-jähriger VW-Fahrer wollte sich einer Verkehrskontrolle entziehen und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und mehr als 100 km/h von der Wittenberger Straße, die Hamburger Straße, Reichenstraße, Vorm Stegen, Hainholzer Damm, Rethfelder Ring bis hin zum Buchweg.

Während der Fahrt wurden teilweise beide Fahrstreifen benutzt und mehrere Ampeln bei Rot überquert, der VW befand sich teils während der Geschwindigkeitsfahrt in gefährlicher Schräglage.

Andere Verkehrsteilnehmer konnten im Bereich Rethfelder Ring/Hainholzer Damm nur durch reaktionsschnelles Verhalten (Bremsen oder rechts ran fahren) einen Zusammenstoß verhindern.

In der Sackgasse Buchweg versuchte der 18-Jährige der Polizei dann zu Fuß weiter zu entkommen, konnte jedoch schnell und nach wenigen Metern von dem Beamten gestellt werden.

Bei dem 18-jährigen Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 0,68 Promille festgestellt, des Weiteren ist er nicht in Besitz eines Führerscheins.

Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung gefertigt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung