Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

30.12.2007 – 11:37

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm: Unfall mit drei verletzten Personen

    Pinneberg (ots)

Am Freitag, gegen 15:50 Uhr, ereignete sich in der Pinneberger Straße in Höhe des dortigen Golfclubs ein Unfall. Die L 105 war zeitweise voll gesperrt.

Eine 36-jährige Frau befuhr in ihrem BMW die Pinneberger Straße in Richtung Wedel, mit im Auto befand sich ein einjähriges Kind.

Die 36-Jährige verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr, hier kollidierte sie mit einer 63-jährigen Frau, die in ihrem VW in Richtung Pinneberg unterwegs war.

Eine 29-Jährige, die in ihrem VW hinter der 63-Jährigen fuhr konnte noch stark abbremsen, so dass sie den BMW der 36-Jährigen nur leicht berührte und dann zum Stillstand kam.

Die 36-Jährige musste mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Wedel aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Fahrerin sowie das Kind wurden verletzt in Krankenhäuser verbracht.

Die 63-Jährige konnte sich mit Hilfe von Passanten aus ihrem Auto befreien und kam ebenfalls in eine Klinik.

Der entstandene Sachschaden wird auf 45500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung