Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Unfall mit leicht verletzter Person

    Bad Bramstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Freitagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, in der Segeberger Straße, ist ein 15-jähriger Schüler leicht verletzt worden. Eine 58-jährige Frau befuhr von dem Gelände eines Reiterhofes die Zufahrt und wollte anschließend auf die Segeberger Straße einbiegen. In Höhe der Einmündung erfasste sie den 15-Jährigen, der mit seinem Motorroller auf dem kreuzenden Rad- und Gehweg in Richtung Ortsausgang fuhr. Bei dem Unfall wurde der Jugendliche verletzt, er kam ins Kaltenkirchener Krankenhaus. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der Roller des Bad Bramstedters schneller als die erlaubten 25 km/h fuhr. Die Polizei prüft jetzt führerschein- und zulassungsrechtliche Verstöße.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 2400 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: