Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unfallflucht - Fahrer stand unter Alkholeinfluss

    Norderstedt (ots) - Am Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es im Friedrichsgaber Weg, zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines PKW VW befuhr den Friedrichsgaber Weg aus Richtung Norden kommend in Richtung Norderstedt-Mitte. Auf der Strecke fuhr er auf den geparkten PKW Opel eines 26-jährigen Norderstedters auf und entfernte sich dann von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Person zu ermöglichen.

Aufgrund von Zeugenaussagen und intensiver Ermittlungen gelang es der Polizei am Nachmittag, einen 46-jährigen Norderstedter als verantwortlichen Fahrzeugführer zu ermitteln. Der Mann stand unter Alkholeinfluss, eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,71 Promille. Dem vermeintlichen Fahrer wurden Blutproben entnommen, im Zuge weiterer Ermittlungen kam heraus, dass der Norderstedter nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Den durch den Unfall entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro.

Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: