Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen - Nachtrag zum Feuer - Ergänzung der Meldung der Feuerwehr

    Uetersen (ots) - Nach dem Brand einer Wohnung in einem 13-stöckigen Hochhaus, an der Klosterkoppel, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Am frühen Samstagmorgen, gegen 03.05 Uhr, war in einer Wohnung im achten Stock aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Rettungskräfte hatten die Bewohner des Gebäudes ab der 5. Etage evakuiert, um 04.45 Uhr konnten sie in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt waren 10 Funkstreifenwagenbesatzungen aus Uetersen, Wedel, Pinneberg und Elmshorn im Einsatz. Bei dem Feuer wurden zwei Personen verletzt, darunter auch der 74-jährige Wohnungsinhaber. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 25 000 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 431 im Bereich Hafenstraße/ An der Klosterkoppel/ Großer Wulfhagen voll gesperrt.

Mit ersten Ermittlungsergebnissen wird am Anfang der kommenden Woche gerechnet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: