PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

11.02.2019 – 15:14

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Autofahrer wird von Mercedes-Fahrer ausgebremst - Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in Straßenverkehr aufgenommen

Sinsheim (ots)

Die Ermittler des Polizeireviers Sinsheim suchen Zeugen eines Vorfalls, der sich am Samstag, gegen 1:20 Uhr, in der Straße "In der Au" ereignet hat. Ein 18-Jähriger war mit seinem VW Golf in Richtung Steinsfurt unterwegs. Hinter ihm fuhr ein weißer Mercedes Kombi, in dem mehrere Personen saßen. Nach Angaben des VW-Fahrers fuhr der unbekannte Fahrer des Wagens ihm dicht auf und wollte ihn in Höhe eines Lebensmitteldiscounters überholen.

Der Mercedes-Fahrer fuhr an dem VW vorbei, schnitt ihn beim Einscheren und bremste den VW-Fahrer aus. Der 18-Jährige verfolgte den Mercedes daraufhin, verlor ihn aber im Bereich "Rohrbach" aus den Augen. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Der Geschädigte gab an, dass es sich bei dem Fahrzeug um eine C-Klasse, Baujahr ca. 2012 mit getönten Scheiben handelte. An dem Auto war ein HP-Kennzeichen angebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 07261/690-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Sinsheim
Weitere Storys aus Sinsheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim