Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Bergheim: Frau begraptscht, Zeugen gesucht!

Heidelberg (ots) - Wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung einer Frau ermitteln derzeit die Beamten des Dezernats für Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg.

Die Geschädigte, eine 49-jährige Heidelbergerin, war am Dienstag Vormittag gegen 11:10 Uhr mit ihrem Hund zu Fuß von der Thibautsraße kommend auf dem Fußgängerweg parallel zum Iqbalufer unterwegs. Nachdem die Frau auf der Fußgängerbrücke kurz anhielt, um im Anschluss über den Neckar in Richtung Heidelberg-Neuenheim zu schauen, bemerkte sie, dass sie von einem bislang Unbekannten angegrapscht wurde. Plötzlich und unvermittelt hatte ihr der Mann zwischen die Beine gefasst. Die geschockte Frau schrie, was wiederum den Täter veranlasste, in Richtung Thermalschwimmbad/Bootshaus zu flüchten.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: Alter: zwischen Ende 20 und Anfang 30, südeuropäischer Typ, dunkler Teint, zwischen 1,70m und 1,80m groß, normaler Körperbau, schwarzes schulterlanges lockiges Haar mit sogenannten Korkenzieherlocken, Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Hose und einem weißen T-Shirt. Er machte einen gepflegten Eindruck.

Etwaige Zeugen der Tat oder Hinweisgeber, die aufgrund der übermittelten Personenbeschreibung Angaben zu Identität oder Verbleib des Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-4444 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: