Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

23.11.2006 – 14:51

Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

11-jähriger Junge bei Verkehrsunfall in Wersten schwer verletzt

    Schwere Verletzungen erlitt gestern Nachmittag ein 11-jähriger Junge, als er bei seinem Versuch, die Opladener Straße zu überqueren, von dem PKW eines 69-Jährigen erfasst wurde.

    Um 15.15 Uhr befuhr der Twingofahrer die Opladener Straße in Fahrtrichtung Kölner Landstraße. Plötzlich und für ihn völlig unerwartet lief der Junge zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Obwohl der 69-Jährige mit einer geringen Geschwindigkeit fuhr und sofort eine Vollbremsung durchführte, gelang es ihm nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Bei dem Zusammenstoß  verletzte sich der 11-Jährige so schwer, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

    Raubüberfall auf 67-jährige Seniorin in Gerresheim

    Verletzt wurde gestern Mittag eine Seniorin, als sie vor ihrer Haustür von einem bislang unbekannten Mann angegriffen wurde. Dieser schaffte es, ihr die Handtasche zu entreißen und damit zu flüchten.

    Gegen 12.30 Uhr schloss die 67-Jährige an der Nymphenburgstraße gerade ihre Haustür auf, als der Täter versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Sie wehrte sich und wollte die Handtasche festhalten. Trotz ihrer massiven Gegenwehr gelang es dem Täter, ihr die Handtasche zu entwenden. Dadurch stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich so schwer, dass sie anschließend von der Feuerwehr zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Täter flüchtete in Richtung Meißener Straße. Eine sofort ausgelöste Nahbereichsfahndung verlief jedoch bislang ohne Erfolg. Die Handtasche konnte in Tatortnähe gefunden werden. Lediglich das Portmonee fehlte.

    Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: Etwa 20 Jahre alt und circa 160 cm groß und schlanke Statur. Bekleidet war der Täter mit einer beigen Daunenjacke mit Karosteppmuster und einer beigen Pudelmütze.

    Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Ost unter Telefon 8700 erbeten.

    Schulkind in Oberbilk verletzt

    Leichte Verletzungen erlitt ein 8-jähriges Mädchen heute Morgen bei einem Verkehrsunfall. Auf dem Schulweg wurde sie beim Überqueren der Schmiedestraße von dem PKW eines 72-Jährigen erfasst.

    Gegen 7.55 Uhr befuhr der 72-jährige Mercedes-Fahrer die Markenstraße und wollte geradeaus über die Kölner Straße in die Schmiedestraße fahren. Hinter drei anderen Fahrzeugen fuhr er bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein und musste dort dann aber verkehrsbedingt anhalten. Nachdem sich der Rückstau aufgelöst hatte, fuhr der Mann weiter in die Schmiedestraße und erfasste mit seinem PKW im Bereich der Fußgängerfurt das Mädchen. Nach Zeugenaussagen hatte die 8-Jährige bei Grünlicht die Fahrbahn betreten, um die Schmiedestraße zu überqueren. Durch den Zusammenstoß wurde sie leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung aus einem Krankenhaus entlassen werden.


ots Originaltext: Polizei Düsseldorf
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.polizei.nrw.de/duesseldorf/

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell