Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

31.10.2005 – 15:07

Polizei Düsseldorf

POL-D: Ergebnis Schulwegüberwachung

    Düsseldorf (ots)

Pressemitteilung

    zur Bilanz der vierten polizeilichen Überwachungsaktion 2005 "Geschwindigkeit auf Schulwegen und Sicherungspflichten in Kraftfahrzeugen"

    In der vergangenen Woche kontrollierte die Polizei in Düsseldorf bei den Insassen von 2.928 Kraftfahrzeugen das Benutzen von Sicherheitsgurten und Kindersitzen. In jedem 10. angehaltenen Fahrzeug beachteten die Insassen nicht die gesetzlichen Sicherungspflichten, darunter 38mal bei der Mitnahme von Kindern. Dieses Verhalten ahndete die Polizei mit 258 Verwarnungsgeldern und 38 Anzeigen.

    Bei den Geschwindigkeitskontrollen auf den Schulwegen musste die Polizei 627 Fahrerinnen und Fahrer von 4.845 gemessenen Kraftfahrzeugen wegen zu hoher Geschwindigkeiten mit Ver-warnungsgeldern oder Anzeigen belegen.

    Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung stellte die Polizei am vergangenen Mittwoch, 26.10.2005, auf der Sankt-Franziskus-Straße im Stadtteil Rath fest. Ein 38-jähriger Ford-Fahrer fuhr dort mit 93 km/h in Richtung Reichswaldallee, obwohl an dieser Stelle nur 50 km/h erlaubt sind. In diesem Fall kommt auf den Mann jedoch mehr als nur ein Bußgeld von 125.- Euro, vier Punkten in Flensburg und ein Monat Fahrverbot zu. Er hatte keinen Führerschein, die Polizei erstattete deshalb eine Strafanzeige.

    Werner Krause, Verkehrsdezernat


ots Originaltext: Polizei Düsseldorf
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.polizei.nrw.de/duesseldorf/

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf