Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

05.07.2004 – 16:36

Polizei Düsseldorf

POL-D: Schwerer Verkehrsunfall in Düsseltal/ Wasserleiche geborgen

    Düsseldorf (ots)

Schwerer Verkehrsunfall in Düsseltal

    Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls von heute Morgen im Kreuzungsbereich Grafenberger Allee/Vautierstraße.

    Der 51-jährige Opel-Fahrer befuhr gegen 6.25 Uhr die Ludenberger Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe des Staufenplatzes beachtete er nach Zeugenangaben nicht die rote Ampel und stieß im Kreuzungsbereich Grafenberger Allee/ Vautierstraße mit den gerade anfahrenden Pkw (Ford und Seat) von dem 43-Jährigen und der 47- Jährigen, die aus Richtung Vautierstraße kommend in Richtung Staufenplatz unterwegs waren, zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde der 51-Jährige schwer und die 47-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste sowohl die Grafenberger Allee in Richtung Innenstadt als auch die Vautierstraße in Fahrtrichtung Staufenplatz für circa 2 ½ Stunden gesperrt werden.

Leiche aus dem Rhein geborgen

    Wasserschutzpolizei und Feuerwehr konnten heute Mittag eine im Rhein bei Kilometer 741 treibende Leiche aus dem Rhein bergen.

    Beamte der Wasserschutzpolizei waren gegen 13.20 Uhr mit ihrem Boot auf dem Rhein unterwegs und bemerkten eine im Wasser treibende Leiche. Zusammen mit der Feuerwehr konnte der Leichnam geborgen werden. Zur Zeit wird durch die Kriminalpolizei abgeklärt, ob es sich bei dem Toten um den Jungen handelt, der seit dem 1. Juli 2004 in Bonn nach einem Badeunfall vermisst wird.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf