Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

21.05.2019 – 12:42

Polizei Düsseldorf

POL-D: Erwartetes Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt - Hinweis auf mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Düsseldorf (ots)

Durch das Bündnis "Mehr Große für die Kleinen" wurde für Donnerstag, 23. Mai, in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 16.45 Uhr, eine versammlungsrechtliche Veranstaltung angemeldet. Die Verantwortlichen erwarten bis zu 20.000 Teilnehmer, die zunächst in zwei Aufzügen von der Friedrich-Ebert-Straße und von den linksrheinischen Rheinwiesen aus über innerstädtische Straßen in den Rheinpark nach Golzheim ziehen und sich dort zu einer gemeinsamen Abschlusskundgebung versammeln.

Aufgrund der Vielzahl der erwarteten Teilnehmer an den Aufzügen wird die Polizei in der oben angegebenen Zeit Verkehrsreglungsmaßnahmen treffen müssen. Auch kurzzeitige Sperrungen einzelner Straßenabschnitte werden erforderlich sein.

Aufzugsäule 1: Rheinwiese - Rhein-Knie-Brücke - Hubertusstraße - Moselstraße (am Landtag NRW vorbei) - Fürstenwall - Jürgensplatz - Kavalleriestraße - Haroldstraße -Graf-Adolf-Platz - Breite Straße (Zusammenschluss mit Aufzug 2) - Heinrich-Heine-Allee - Hofgartenrampe - Oederallee - Joseph-Beuys-Ufer - Rheinpark

Aufzugsäule 2: Friedrich-Ebert-Straße - Steinstraße - Benrather Straße - Breite Straße (Zusammenschluss mit Aufzug 1) - Heinrich-Heine-Allee - Hofgartenrampe - Oederallee - Joseph-Beuys-Ufer - Rheinpark

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell