Polizei Düsseldorf

POL-D: 38-Jähriger griff Polizisten in Wersten an

    Düsseldorf (ots) - 38-Jähriger griff Polizisten in Wersten an - 2 Polizisten leicht verletzt -Mann ins Landeskrankenhaus eingeliefert

  Ein nur mit Unterwäsche bekleideter Mann griff am Sonntagabend zwei Polizisten in Wersten an und verletzte beide leicht. Er selbst musste ebenfalls ambulant behandelt werden und wurde anschließend ins Landeskrankenhaus eingeliefert.

  Gegen 18.40 Uhr entdeckten Polizisten der Wache Wersten auf ihrer Streifenfahrt einen nur mit Unterwäsche und Socken bekleideten Mann auf der Kölner Landstraße / Burscheider Straße. Die 34-jährige Polizistin sprach den Mann an und fragte, ob sie ihm helfen könne. Der 38-Jährige reagierte sofort aggressiv und erwiderte, dass er sie umbringen würde und sie sich aus dem Staub machen sollen. Er lief direkt auf die Beamtin zu und schlug mit Fäusten auf die Polizistin ein. Auch der Einsatz von Reizstoff zeigte keine erkennbare Wirkung. Der Versuch ihres 34-jährigen Kollegen den Mann zu ergreifen, scheiterte zunächst. Nach einigen weiteren Attacken des Angreifers, konnten die beiden Polizisten den 38-Jährigen schließlich überwältigen und fesselten ihn. Alle drei wurden leicht verletzt. Nach ambulanter Versorgung des 38-Jährigen im Krankenhaus, wies der Arzt den offensichtlich verwirrten Mann ins Landeskrankenhaus ein.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: