Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

09.07.2018 – 14:49

Polizei Düsseldorf

POL-D: Altstadt - Mann bei Raubtat schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen und fahndet nach Tatverdächtigen

Düsseldorf (ots)

Altstadt - Mann bei Raubtat schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen und fahndet nach Tatverdächtigen

Sonntag, 8. Juli 2018, 8.40 Uhr

Schwer verletzt wurde am Sonntagmorgen ein Altstadtbesucher bei einer Raubtat. Ein Unbekannter hatte ihn mit Schlägen und Tritten attackiert und ihm anschließend die Armbanduhr entrissen. Die Polizei sucht Zeugen und fahndet nach dem brutalen Täter sowie einer möglichen Komplizin.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ein 32-jähriger Tourist am Samstagabend in der Altstadt eine Frau kennengelernt, mit der er den weiteren Abend verbrachte. In einem Club an der Bolker Straße stellte seine Begleiterin ihm dann ihren angeblichen Bruder vor. Als der 32-Jährige auf der Suche nach seinem plötzlich fehlenden Handy und der Geldbörse die Lokalität gegen 8.40 Uhr verließ, um seinen zurückgelegten Weg abzuschreiten, wurde er von dem vermeintlichen Bruder verfolgt. Dieser sprach ihn kurz darauf im Bereich Stiftsplatz/Lambertusstraße an und versetzte ihm dann unvermittelt einen Schlag, sodass der Mann zu Boden ging. Hier attackierte er den Wehrlosen mit Tritten und riss ihm die Armbanduhr vom Handgelenk. Danach flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Die Verletzungen des Geschädigten müssen stationär in einer Klinik behandelt werden.

Der Tatverdächtige ist etwa 25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß mit nordafrikanischem Aussehen. Er hat kurze schwarze Haare und war mit einem langen T-Shirt und dunkler Hose bekleidet. Die Frau, die den brutalen Räuber als ihren Bruder vorstellte, ist ebenfalls etwa 25 Jahre alt, hat eine schlanke Statur mit langen dunkelblonden Haaren und einer arabischen Erscheinung. Sie war mit einem hellen Kleid und braunen Ledersandalen bekleidet. Auf dem rechten Fuß soll eine wellenförmige Tätowierung von circa zwei mal zwei Zentimetern Größe zu sehen gewesen sein. Vorgestellt hatte sich die junge Frau mit dem Namen "Kristina". Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell