Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

19.06.2018 – 15:16

Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub in Kiosk in Stadtmitte - Täter droht mit Waffe - Unbekannter samt Beute auf der Flucht - Großfahndung der Polizei

Düsseldorf (ots)

Raub in Kiosk in Stadtmitte - Täter droht mit Waffe - Unbekannter samt Beute auf der Flucht - Großfahndung der Polizei

Dienstag, 19. Juni 2018, 13.35 Uhr

Ein Raubgeschehen in Stadtmitte löste heute Nachmittag eine Großfahndung der Polizei aus. Ein Unbekannter hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Angestellte bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige mitsamt der Beute in Richtung Stresemannplatz.

Zur Tatzeit betrat der Unbekannte den Kiosk an der Immermannstraße, bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Geschädigte ihm das Geld aushändigt hatte, flüchtete der Kriminelle mit mehreren hundert Euro in Richtung Stresemannplatz. Eine sofort ausgelöste Großfahndung der Polizei führte bislang nicht zur Ergreifung des Täters. Die Spezialisten des Raubkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Zeugenhinweise.

Der Täter ist etwa 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat eine korpulente Statur. Er trug bei der Tatausführung ein weißes Hemd, eine blaue Jeans und eine Sonnenbrille. Er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf