Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

12.06.2018 – 17:30

Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub in Mörsenbroich - Frau leicht verletzt - Tatverdächtiger samt Beute auf der Flucht - Zeugen gesucht

Düsseldorf (ots)

Raub in Mörsenbroich - Frau leicht verletzt - Tatverdächtiger samt Beute auf der Flucht - Zeugen gesucht

Montag, 11. Juni 2018, 16 Uhr

Bei einem Raub gestern Nachmittag wurde eine 54 Jahre alte Frau in Mörsenbroich leicht verletzt. Ein Unbekannter hatte sie in ein Gebüsch gestoßen und ihre Tasche entwendet. Der Tatverdächtige flüchtete im Anschluss mit der Beute. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zur Tatzeit war die 54-jährige Frau mit ihrem Fahrrad in einem Park an der Sankt-Franziskus-Straße unterwegs. In Höhe des dortigen Sportvereins stieg sie von ihrem Rad und schob es. Plötzlich sprach sie ein Unbekannter an, woraufhin sie nicht regierte und ihren Weg fortsetzte. Der Mann packte die Frau dann mit beiden Händen an den Schultern, stieß sie in ein Gebüsch und entwendete eine Tasche, die sich in dem Drahtkorb an dem Fahrrad befand. Im Anschluss flüchtete der Kriminelle zurück in Richtung Sankt-Franziskus-Straße. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Der Täter ist circa 1,70 Meter groß und etwa 25 bis 35 Jahre alt. Er hat eine normale bis kräftige Statur und ist laut Angaben der Geschädigten dunkelhäutig. Er trug ein T-Shirt und eine Jeans und sprach gebrochen Deutsch.

Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 erbeten.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell