Polizei Düsseldorf

POL-D: A 57 - Kleve - Abschlussmeldung - Frau bei Verkehrsunfall lebensgefährlich und Mann schwer verletzt - Verkehrsbeeinträchtigungen

Düsseldorf (ots) - Dienstag, 27. Februar 2018, 15.15 Uhr

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - A 57 - Kleve - Abschlussmeldung - Frau bei Verkehrsunfall lebensgefährlich und Mann schwer verletzt - Verkehrsbeeinträchtigungen

Abschlussmeldung zum Pressebericht vom 27. Februar 2018 Erstmeldung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3878484

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand war ein 57-jähriger Krefelder zur Ereigniszeit in seinem Audi mit hoher Geschwindigkeit auf der A 57 in Richtung Nimwegen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er hierbei vom genutzten linken Fahrstreifen auf den rechten. In der Folge kam es zur Kollision mit dem Heck eines dort fahrenden Lkw (40-Tonner, Fahrer 33 Jahre alt). Dabei prallte der Audi mit der rechten Fahrzeugfront gegen den massiven Unterfahrschutz des Aufliegers. Während der Fahrer bereits nach kurzer Zeit schwer verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden konnte, gestaltete sich die Befreiung der Beifahrerin komplizierter. Aufgrund der starken Deformation des Autos gelang es den Feuerwehrkräften erst nach circa 80 Minuten, die 47-Jährige zu befreien. Ein bereits angeforderter Rettungshubschrauber brachte sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik.

Während der Rettungsmaßnahmen und anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei blieb die Richtungsfahrbahn Nimwegen bis 18.25 Uhr komplett gesperrt. Das längste Stauausmaß betrug 5.000 Meter. Den Sachschaden schätzen die Polizeibeamten auf 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: