PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

23.10.2017 – 12:22

Polizei Düsseldorf

POL-D: Wuppertal - A 1 - Wildunfall - Vier Fahrzeuge beschädigt - Keine Verletzten

Düsseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Wuppertal - A 1 - Wildunfall - Vier Fahrzeuge beschädigt - Keine Verletzten

Montag, 23. Oktober 2017, 0.40 Uhr

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen war ein 26 Jahre alter Mann mit einem Sattelzug in der vergangenen Nacht auf der A 1 in Richtung Köln unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Wuppertal-Langerfeld und Wuppertal-Ronsdorf befand sich zu diesem Zeitpunkt offenbar ein Wildschwein auf der Fahrbahn. Der Fahrer des Gespanns konnte nicht mehr ausweichen und der Sattelzug stieß mit dem Tier zusammen. Dieses war sofort tot. Aufgrund der Kollision wurde der Benzinschlauch abgerissen und mehrere Hundert Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Wuppertal kümmerte sich um die Beseitigung sowie um die Sicherung des noch im Tank befindlichen Kraftstoffs.

Bei dem Unfall wurden noch drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die A 1 in Richtung Köln musste bis circa 2.20 Uhr komplett gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Um 3.15 Uhr konnten die Sperrmaßnahmen aufgehoben werden. Der Verkehr staute sich auf bis zu drei Kilometern Länge.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf