Polizei Düsseldorf

POL-D: Großfahndung in Lichtenbroich - Polizei nimmt Einbrecher fest

    Düsseldorf (ots) - Einbruch in Lichtenbroicher Drogeriemarkt - Versuchter Tresordiebstahl -  Großfahndung - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Ermittlungen dauern an

  Die Düsseldorfer Polizei konnte in der vergangenen Nacht zwei Einbrecher auf frischer Tat nach einem Einbruch in einen Drogeriemarkt in Lichtenbroich festnehmen. Die Täter hatten u.a. versucht, mit einem Hubwagen den Geschäftstresor wegzuschaffen.Von dem dritten Täter fehlt bislang jede Spur.

  Um 4 Uhr wurden die Beamten über den Geschäftseinbruch am Volkardeyer Weg in Lichtenbroich informiert. Als die Funkstreifen eintrafen, verließen die drei Täter gerade das Geschäft. Hierbei zogen sie einen Hubwagen, auf dem sich der Geschäftstresor befand. Ein 19-Jähriger konnte sofort festgenommen werden. Einer seiner Komplizen flüchtete in einem dunklen Passat-Kombi. Der Dritte flüchtete zu Fuß. Der VW wurde in Richtung Ratingen verfolgt. Verstärkung (insgesamt 25 Funkstreifen - auch aus Mettmann und von der Autobahnpolizei) wurde angefordert und das Areal großräumig umstellt. Die Verfolgung des Passat endete an der Einfahrt zum Gewerbegebiet in einer Kurve. Der Passat landete im Feld und der Fahrer flüchtete zu Fuß. Er versteckte sich im Unterholz. Bei der Durchkämmung des Geländes konnte er aufgespürt werden. Es handelt sich um einen 30-Jährigen Düsseldorfer. Der Pkw und die Kennzeichenschilder an dem Passat waren als gestohlen gemeldet. Der dritte Täter blieb wie vom Erdboden verschluckt. Bei der Tatortaufname wurde festgestellt, dass die Täter gewaltsam in das Geschäft eingedrungen waren und Dutzende Stangen Zigaretten in Plastiksäcke verpackt hatten. Der 19-jährige Düsseldorfer steht möglicherweise im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren der "EK Tresor". Die beiden Tatverdächtigen werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: