Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

10.05.2017 – 15:36

Polizei Düsseldorf

POL-D: Oberbilk - Jugendliche zusammengeschlagen und ausgeraubt - Ein Täter festgenommen - Polizei fahndet nach Komplizen

Düsseldorf (ots)

Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche wurden gestern um 18.15 Uhr im Bereich des Hauptbahnhofes von vier Männern angegangen. Die Täter schlugen und traten auf die beiden ein, besprühten sie mit Pfefferspray und raubten ihnen schließlich die Geldbörsen sowie ihre Mobiltelefone. Mit ihrer Beute flohen die Tatverdächtigen in unbekannte Richtung. Auf dem Weg zurück zu ihrer Unterkunft bemerkten die Geschädigten drei der vier Täter an einem Geldautomaten an der Kruppstraße. Es gelang den beiden Jugendlichen kurzfristig, einen der Tatverdächtigen, einen 22-Jährigen aus Nordafrika, festzuhalten und ihm die Beute wieder abzunehmen. Nachdem dieser sich losgerissen hatte konnte er durch die von einem Zeugen verständigten Polizeibeamten nach kurzer Verfolgung endgültig festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten darüber hinaus Bargeld, das ebenfalls aus einer Straftat stammen dürfte.

Der Mann ist polizeilich bereits intensiv in Erscheinung getreten und wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Von seinen Komplizen fehlt bislang jede Spur. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0211-8700 an das zuständige Kriminalkommissariat 32 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung