Polizei Düsseldorf

POL-D: Pkw stürzte in das Hafenbecken

      Düsseldorf (ots) - Pkw stürzte ins Hafenbecken -
Schiffsführer rettete den 72-jährigen Fahrer - Pkw wird heute
aus dem Hafenbecken geborgen

    Sehr viel Glück hatte am Montagabend der Fahrer eines Pkw, als er das Ende der Straße im Hafenbereich übersah und in den Rhein stürzte. Ein zufällig anwesender Schiffsführer und ein weiterer Zeuge retteten den Mann mit einer Rettungsleine.

    Der 72-jährige Mann war gegen 19.30 Uhr mit seinem Mazda auf der Kesselstraße unterwegs. Nach eigenen Angaben war der Mann auf der Suche nach der Kaistraße, so dass er das Ende der Kesselstraße übersah und ungebremst über die Kaimauer vier Meter tief in den Rhein stürzte. Der 72-Jährige konnte noch das Fenster seines Pkw herunterkurbeln und sich aus dem Mazda befreien, kurz bevor der Wagen im Rhein versank. Ein 51-jähriger niederländischer Schiffsführer sah den Unfall und warf dem 72-Jährigen eine Rettungsleine zu. Zusammen mit einem weiteren 60-jährigen Zeugen, der mit Ladetätigkeiten beschäftigt war, zogen sie den Mann an Bord des Schiffes. Glücklicherweise wurde der Mann nicht verletzt. Heute Mittag wird der Mazda von der Feuerwehr aus dem Rhein geborgen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: