Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

22.08.2014 – 11:52

Polizei Düsseldorf

POL-D: Tageswohnungseinbruch in Wersten - Drei Täter flüchtig - Polizei sucht weitere Zeugen

Düsseldorf (ots)

Donnerstag, 21. August 2014, 14.10 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen eines Wohnungseinbruchs, der sich gestern Nachmittag an der Straße Am Erlenhof in Wersten ereignet hat.

Um 14.10 Uhr befand sich ein Anwohner der Ohligser Straße auf seinem Balkon. Von dort aus sah er plötzlich am Nachbarhaus, welches an der Straße Am Erlenhof liegt, drei Männer durch ein Fenster auf das Vordach steigen. Anschließend sprangen sie von dort aus in den Vorgarten, eilten zum Zaun und kletterten hinüber. Dabei trugen sie diverse Gegenstände in den Händen. Ein weiterer Anwohner hatte die Szene ebenfalls mitbekommen und folgte den Einbrechern. Diese waren zwischenzeitlich zu einem geparkten Fahrzeug gelaufen und eingestiegen. Sie fuhren mit einem älteren schwarzen Fiat aus Aachen (AC -) mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Harffstraße davon.

Die beiden Zeugen konnten die Täter wie folgt beschreiben:

Sie sind etwa 18 bis 20 Jahre alt und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Sie hatten dunkle kurze Haare und ein südländisches Aussehen. Einer trug einen beigen Mantel.

Die Ermittlungen zum Tathergang und zur Beute dauern noch an.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Angaben zur Tat, zum Fahrzeug oder den Tätern machen können, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf