Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall in
Flingern verletzt - Polizei sucht Unfallzeugen

    Schwer verletzt wurde am späten Mittwochabend ein Fahrradfahrer, als er einem Pkw auswich, in die Straßenbahnschienen geriet und stürzte. Der Fahrer des Pkw kümmerte sich kurz um den Mann, fuhr dann aber weiter, ohne seine Personalien anzugeben.

    Der 46-jährige Mann war gegen 22.30 Uhr auf der Ackerstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. In Höhe der dortigen S-Bahnhaltestelle «Wehrhahn» öffnete plötzlich ein Mann seine Pkw-Türe. Der 46-Jährige wich aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei dem Ausweichmanöver geriet er mit dem Vorderreifen des Rades in die Schienen und stürzte auf die Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin kümmerten sich zunächst um den Radfahrer. Der unbekannte Fahrer gab an, noch kurz etwas ausliefern zu müssen. Danach würde er ihn zum Arzt bringen.     Der Verletzte wartete 20 Minuten vergeblich. Wegen der starken Schmerzen ging er in ein Krankenhaus. Dort wird der Radfahrer stationär behandelt.

    Bei dem Pkw soll es sich um einen weißen Opel-Corsa mit dem Kennzeichenfragment D-DX handeln. Der Fahrer soll etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß sein und eine schmächtige Figur haben. Er hat dunkle kurze Haare und war mit einem weißen T-Shirt bekleidet.

    Die Frau soll ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt sein und lange, dunkelblonde Haare haben.

    Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ost unter Telefon 870-0. S.D.-H.

    Verkehrsunfallflucht in Unterrath - Radfahrerin schwer verletzt - Unfallzeugen gesucht

    Schwer verletzt wurde gestern Vormittag eine 60-jährigere Frau als sie mit ihrem Fahrrad die Kreuzung Kieshecker Weg/Parsevalstraße überqueren wollte. Nachdem der bislang unbekannte Fahrer eines PKW mit der Radfahrerin zusammengestoßen war, flüchtete er von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

    Eine 60-jährige Radfahrerin befuhr gestern Vormittag, gegen 11 Uhr, den Kieshecker Weg in Richtung Volkardeyer Weg. Als sie die Kreuzung zur Parsevalstraße überqueren wollte, wurde sie möglicherweise durch den Fahrer eines hellen PKW übersehen, der nach rechts in die Parsevalstraße abbog. Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß der Fahrzeuge kam die Radfahrerin zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Frau mußte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des beteiligten PKW, bei dem es sich um einen hellen Wagen vermutlich ausländischen Fabrikats handeln soll, entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit vom Unfallort. In dem PKW sollen sich zwei Männer befunden haben, die nicht näher beschrieben werden konnten.

    Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Nord unter Telefon 870-0. M.N.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: