Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Vierjähriges Kind bei Verkehrsunfall in
Hassels verletzt

    Schwer verletzt wurde gestern Abend ein vierjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall in Hassels, als es von einem Pkw angefahren wurde.

    Gegen 20.30 Uhr war eine 18-jährige Opelfahrerin zusammen mit ihrer 20-jährigen Beifahrerin auf der Rathenower Straße in Hassels unterwegs. Nach eigenen Angaben befuhren sie die Tempo 30-Zone mit sehr geringer Geschwindigkeit, als plötzlich ein vierjähriges Mädchen zwischen den am Fahrbahnrand parkenden Fahrzeugen auftauchte und gegen den rechten Vorderreifen des Fahrzeugs lief. Das Kind wurde mit Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert, wo es stationär behandelt wird. M.N.

Aufmerksames Paar überführte PKW-Einbrecher in Stadtmitte

    Ein Pkw-Einbrecher konnte am Mittwochnachmittag von der Polizei festgenommen werden. Ein Paar hatte den Mann auf frischer Tat ertappt und ihn verfolgt. Polizeibeamte nahmen ihn vor der Wache fest.

    Das Paar, 55 und 56 Jahre alt, parkte gegen 16.30 ihren Pkw in einem Parkhaus in der Stadtmitte. Als sie Richtung Ausgang gingen, hörten sie eine Alarmanlage eines anderen geparkten Fahrzeuges. Sie gingen dem akustischen Signal nach und entdeckten einen Mann, der sich an einem Audi zu schaffen machte. Das Paar sprach den Unbekannten an. Dieser gab an «nichts gemacht zu haben» und rannte mit einer schwarzen Tasche in Richtung Ausgang. Während die 55-jährige Frau die Polizei alarmierte und an dem aufgebrochenen Pkw wartete, nahm ihr 56-jähriger Partner die Verfolgung auf. Er konnte den Täter kurz festhalten. Dieser riss sich los und warf dem 56-Jährigen die schwarze Tasche entgegen. Der 56-Jährige gab nicht auf. Er lief weiter hinter dem Einbrecher her. In Höhe der Polizeiwache an der Heinrich-Heine-Allee rannte der Täter den Polizeibeamten direkt in die Arme und wurde sofort festgenommen.

    Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der 48-jährige Täter die Scheibe eines Audis eingeschlagen und die schwarze Tasche aus dem Fahrzeug gestohlen hat. Dies bestätigte der Eigentümer des Audi, der kurze Zeit später den Einbruch in sein Fahrzeug und das Fehlen der Tasche anzeigen wollte. In der Tasche befanden sich ein hochwertiges Messgerät und eine Digitalkamera im Gesamtwert von etwa 3.000 Mark. Der Kfz-Einbrecher ist für die Polizei kein Unbekannter. Ob er für weitere Pkw-Einbrüche in der letzten Zeit verantwortlich ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. S. D.-H.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: