Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

18.03.2014 – 10:06

Polizei Düsseldorf

POL-D: Nach Banküberfall in Hellerhof - Schneller Ermittlungs- und Fahndungserfolg der Polizei - 36-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Düsseldorf (ots)

Nach Banküberfall in Hellerhof - Schneller Ermittlungs- und Fahndungserfolg der Polizei - 36-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Unsere Veröffentlichungen von Montag, 17. März

Unter dringendem Tatverdacht konnten gestern am späten Abend die Spezialisten des Raubkommissariats (KK 13) zusammen mit Zivilfahndern einen 36-jährigen Düsseldorfer in Garath in seiner Wohnung widerstandslos festnehmen. Der Beschuldigte schweigt. Tatmittel oder Beute konnten bislang nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. Der 36-jährige Betäubungsmittelkonsument wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Nach der schnellen Öffentlichkeitsfahndung gestern Nachmittag gingen bei der Polizei verschiedene Anrufe mit Hinweisen auf den 36-jährigen Düsseldorfer ein. Die zuständigen Beamten nahmen sofort die Ermittlungen zu der Person auf. Am Abend verdichteten sich die Hinweis und der Tatverdacht gegen den 36-Jährigen erhärtete sich. Kurz nach 23 Uhr öffneten die Ermittler gewaltsam die Tür zur Wohnung des Beschuldigten und nahmen den Verdächtigen im Bett liegend vorläufig fest. Der Rauschgiftabhängige ist in der Vergangenheit bereits wegen kleinerer Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung